Aktuelle Konzerte

 

23. - 27.12.2021

 

Bundesweit

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mussten alle geplanten Konzerte in Seniorenheimen und Krankenhäusern abgesagt werden. Um den Menschen, die dort leben oder arbeiten, trotzdem unsere Verbundenheit zu zeigen und einen Moment der Zuversicht schenken zu können, nimmt die Kammerphilharmonie Amadé im Dezember eine CD mit Werken u.a. von Händel, Purcell und Elgar auf. Diese wird allen Bewohnern der Einrichtungen zeitnah übersandt. 

Unser Weihnachtskonzert am 21.12.2021 in der Matthäus-Kirche Berlin wird mitgeschnitten und den Einrichtungen als Video-Stream ab dem 23.12.2021 kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
Wenn Sie selbst für eine solche soziale Einrichtung tätig sind und Interesse haben, wenden Sie sich gerne über das Kontaktformular an uns. Wir nehmen Sie in den Verteiler auf.


Das Projekt wird ermöglicht durch die DM-Werner Stiftung und Commerzbank-Stiftung. 
In Kooperation mit der Bürgerstiftung Berlin.




 

Do, 23.12.2021
20:00 Uhr

 

Soest, Münster
Video-on-demand

Händel: Concerto grosso g-moll op 6, 6
Purcell: Chaconne
Bach: Violinkonzert a-moll
Delius: 2 Aquarelle 
Elgar: Serenade 

Mark Gothoni, Violine
Kammerphilharmonie Amadé
Frieder Obstfeld, Leitung  

Aufgrund der Planungsunsicherheit mussten wir schweren Herzens unsere traditionellen Weihnachtskonzerte in Soest und Münster auch in diesem Jahr absagen. 
Wir arbeiten daran Ihnen einen Video-Mitschnitt des Berliner Konzerts, der im Rahmen unseres Projekts "Musik zu den Menschen" entsteht, als Video-on-demand ab dem 23.12. zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen finden Sie zeitnah hier und in unserem Newsletter. Bei Interesse können Sie uns auch gerne direkt über das Kontaktformular kontaktieren. 


Eine schöne, an das Verbindende erinnernde Weihnachtszeit wünscht Ihnen ihre Kammerphilharmonie Amadé





 

Di, 21.12.2021
20:00 Uhr

 

Berlin
St.Matthäus-Kirche am Kulturforum

Händel: Concerto grosso g-moll op 6, 6
Purcell: Chaconne
Bach: Violinkonzert a-moll
Delius: 2 Aquarelle 
Elgar: Serenade 

Mark Gothoni, Violine
Kammerphilharmonie Amadé
Frieder Obstfeld, Leitung 

Mit einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert wollen die Musiker der Kammerphilharmonie Amadé um ihren Dirigenten die Geister der Corona-Krise für einen Moment vertreiben. 

"Dass das Licht die Dunkelheit besiegt, ja bereits in der Dunkelheit das Licht als Möglichkeit lebendig ist, ist eine Grundüberzeugung des christlichen Abendlandes. Daran erinnern wir uns jedes Weihnachten" so Frieder Obstfeld. Diesem Grundgedanken folgend wählte er das Programm des diesjährigen Weihnachtskonzerts aus, in dessen Mitte das Violinkonzert a-moll von Johann Sebastian Bach steht. Händel Concerto grosso in g-moll mit der berühmten Musette als "leuchtender Traum" stellt für Romain Rolland einen Höhepunkt in Händels Schaffen dar. Den Abschluss des Programms bilden zwei Kostbarkeiten englischer Spätromantik, die "Zwei Aquarelle" von Frederick Delius und Edvard Elgars nostalgische Serenade für Streichorchester.

Der Solist Mark Gothoni stammt aus Finnland. Nach Preisen bei internationalen Wettbewerben begann seine vielseitige Konzertlaufbahn mit der Auszeichnung "Debüt des Jahres" beim finnischen Jyväskylä Arts Festival. Als Solist und Kammermusiker tritt er in den bedeutendsten Sälen wie der Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam, Lincoln Center New York, Wigmore Hall London und der Kioi Hall Tokyo auf. Er ist Professor für Violine an der Universität der Künste Berlin und gibt weltweit Meisterkurse.

Im Rahmen unseres Projekts "Musik zu den Menschen" wird das Konzert gefilmt und Seniorenheimen und Krankenhäusern als kostenloser Stream über die Weihnachtstage zur Verfügung gestellt. 

Adresse: St. Matthäus-Kirche, Matthäikirchplatz 10785 Berlin

Tickets: 25,00 € / 12,00 € (Schüler, Studenten, Berlin-Pass) 

VVK: Abendkasse, für Vorbestellungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder 0157 3375 3219
Nähere Informationen: www.stiftung-stmatthaeus.de 

+++ Nach aktuellem Stand wird die Veranstaltung unter 2 G Bedingungen stattfinden. Bitte beachten Sie die tagesaktuelle Verordnung des Landes Berlin und bringen Sie ihren 2G Nachweis inkl. Lichtbildausweis zur Veranstaltung mit +++